Akzeptieren

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nützen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

HOME   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   ANFAHRT  
KFO Logo KIEFERORTHOPÄDIE
Kieferorthopäde Dr. Günter Flatischler
Hauptstraße 98 / Haus 2 / Top 3
2344 Maria Enzersdorf

Tel. 02236/89 35 87      e-Mail: office@spange.at
Was ist Kieferorthopädie?
    Zahnfehlstellungen
    Behandlungsmethoden
    Ablauf einer Behandlung
    Häufige Fragen
    Interessante Links
    Artikelsammlung A-Z 

Anfahrt
 Methoden der Kieferorthopädie
    Abnehmbare Zahnspangen
    Festsitzende Zahnspangen
    Invisalign
    Andere Möglichkeiten
    Behandlungsmöglichkeiten für Kinder
    Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene 

Kosten kieferorthopädischer Behandlungen
 
Dehnplatte / Bertoniplatte 
    Themenbereiche:
    » Behandlungsmethoden
    » Abnehmbare Zahnspangen
    » Behandlungsmöglichkeiten für Kinder

    Verwandte Themen:
    » Aktivator / Bionator
    » Kreuzbiss
    » Vorbiss

    Eine der am häufigsten verwendeten abnehmbaren Zahnspangen ist die Oberkiefer - Dehnplatte. In der Wachstumsphase kann die "Gaumennaht" des Oberkiefers damit "aufgedehnt" werden: leichter Druck nach außen führt zu dem gewünschten Wachstum des Oberkiefers. Ein Engstand oder Kreuzbiss kann damit behoben werden und die Zähne schließen richtig über dem Unterkiefer.

    Die Dehnplatte kann bei Kindern ab 4 Jahren und Jugendlichen bis zum Ende der Wachstumsphase verwendet werden.

    Die Dehnplatte gibt es einfach oder mehrfach geteilt. Mit der einfach geteilten Dehnplatte wird der Oberkiefer seitlich erweitert. Mit der mehrfach geteilten Dehnplatte, die man Bertoni-Platte nennt wird der Oberkiefer seitlich und auch nach vorne erweitert.

    Die folgende Bildreihe soll den Einsatz der einfach geteilten Dehnplatte zu Beginn bzw. am Ende der Behandlung veranschaulichen (zum Vergrößern auf die Bilder klicken):
    Vergrößern: Gipsmodell für Dehnplatte
    LupeGipsmodell zu Beginn
    der Behandlung
    Vergrößern: Dehnplatte Behandlungsbeginn
    LupeEinfache Dehnplatte zu Beginn der Behandlung
    Vergrößern: Gipsmodell mit Dehnplatte
    LupeGipsmodell mit Dehnplatte zu Beginn der Behandlung
    Vergrößern: Dehnplatte Behandlungsende
    LupeEinfache Dehnplatte am Ende der Behandlung
    Vergrößern: Gipsmodell mit Dehnplatte
    LupeGipsmodell mit Dehnplatte am Ende der Behandlung
    Vergrößern: Gipsmodell für Dehnplatte
    LupeGipsmodell am Ende
    der Behandlung


    Die in den Bildern sichtbaren kleinen Schrauben werden laufend nachgestellt, sodass immer ein geringer Druck auf den Kiefer ausgeübt wird.

    Vergrößern: Bertoni-Platte
    LupeBertoniplatte
    Die Spange sollte zwischen 12 -16 Stunden täglich getragen werden. Nur zum Essen, Reinigen und teilweise beim Sport sollte sie herausgenommen werden. Es gibt dazu eine individuelle Trageanweisung.

    Die Behandlungszeit beträgt 1 bis 2 Jahre, in sehr einfachen Fällen auch kürzer. Kontrollen erfolgen alle 6 bis 8 Wochen.


     Zurück