HOME    KONTAKT / IMPRESSUM    BERATUNGSTERMIN   
KFO Logo KIEFERORTHOPÄDIE
Kieferorthopäde Dr. Günter Flatischler
Hauptstraße 98 / Haus 2 / Top 3
2344 Maria Enzersdorf

Tel. 02236/89 35 87      e-Mail: office@spange.at
Was ist Kieferorthopädie?
    Zahnfehlstellungen
    Behandlungsmethoden
    Ablauf einer Behandlung
    Häufige Fragen
    Interessante Links
    Artikelsammlung A-Z 

Terminvereinbarung
 Methoden der Kieferorthopädie
    Abnehmbare Zahnspangen
    Festsitzende Zahnspangen
    Invisalign
    Andere Möglichkeiten
    Behandlungsmöglichkeiten für Kinder
    Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene 

Kosten kieferorthopädischer Behandlungen
 
Behandlungsmöglichkeiten für Kinder

    Zahnspange Eine erste Abschätzung der Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung sollte auf jeden Fall schon bei den ersten Zahnarztbesuchen im Alter ab 2 bis 4 Jahren mit dem Hauszahnarzt besprochen werden. Eine Planung gemeinsam mit einem Kieferorthopäden sollte dann die gesamte Wachstumsphase umfassen, weil bestimmte Fehlstellungen in bestimmten Alters- und Entwicklungsphasen ganz besonders günstig behandelt werden können. Das Kind braucht dann keinesfalls jahrelang eine abnehmbare und vielleicht auch noch über mehrere Jahre eine festsitzende Zahnspange. Insgesamt sind 1 bis maximal 3 Jahre Behandlungszeit erforderlich, nur in Ausnahmefällen dauert eine gut geplante kieferorthopädische Behandlung länger. Oft kann die Behandlung auch in beispielsweise 2 Phasen geteilt werden mit einer längeren, d.h. mehrjährigen Behandlungspause zwischen abnehmbarer und festsitzender Zahnspange. Dafür ist eine rechtzeitige Gesamtplanung erforderlich.

    Abnehmbare Zahnspangen
    Sollten nur sehr gezielt und möglichst kurz angewendet werden.

    Im Milchgebiss, also ab 3 bis 4 Jahren sollte ein Kreuzbiss überstellt werden - so ein Kreuzbiss "wächst sich nicht aus" ! Die Behandlung dauert bei guter Mitarbeit nur 1 bis 2 Jahre.

    Später, mit etwa 8 bis 12 Jahren, also im Wechselgebiss, lässt sich ein Vorbiss mit Bionator oder elastisch offenem Aktivator sehr gut behandeln. Auch als sogenanntes Phase I Gerät für 1 bis 2 Jahre, anschließend wird der Zahnwechsel abgewartet und halbjährlich der Patient kontrolliert, um falls nötig eine Phase II - Behandlung zur Feineinstellung des Bisses mit Brackets (festsitzende Zahnspange) zu machen.
    Zahnspange
    Festsitzende Zahnspangen
    In manchen Fällen sind sie schon im Wechselgebiss sinnvoll, großteils aber sobald die bleibenden Zähne da sind.

    Die Retention oder Stabilisationsphase nach einer fixen Zahnspange kann entweder abnehmbar oder geklebt sein und sollte, falls ein stabiles Ergebnis - für immer gerade Zähne - gewünscht wird, auch immer getragen werden.

    Es ist nie zu früh für ein erstes Gespräch, bereits ab 3 oder 4 Jahren, um möglicherweise später aufwändigere Behandlungen zu vermeiden. Wichtig ist die rechtzeitige Planung des richtigen Zeitpunkts für die gesamte Wachstumsphase !

     Zurück